Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt fingernaegel.org steht zum Verkauf Besucherstatistiken von fingernaegel.org etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse

postheadericon UV Fingernägel

Die Hände sind mit Abstand die Körperteile, die im Alltag am meisten gebraucht werden. Kaum etwas funktioniert ohne das Zutun dieser beiden Allzweckwerkzeuge. Das hat natürlich zur Folge, dass auch die Fingernägel einer hohen Belastung ausgesetzt werden. Schon bei den einfachsten Tätigkeiten können sie daher schnell abbrechen oder einreißen.
Eine Möglichkeit, die unschönen Risse und Absplitterungen zu vermeiden, ist natürlich das kurz halten der Fingernägel. Wer jedoch auf seine langen, kunstvoll verzierten Krallen nicht verzichten möchte, dem ist so genanntes UV-Gel eine große Hilfe.
UV-Gel kann sowohl auf natürliche, als auch auf künstliche Fingernägel aufgetragen werden und ist daher ein wahres Allroundtalent. Das Gel ist so einfach aufzutragen, dass es mit dem passenden Equipment auch zu Hause angewendet werden kann.
Die Substanz ist entweder bereits fertig angemischt oder aber in Pulverform erhältlich. Das Pulver muss noch mit einem speziellen Lösungsmittel vermischt werden, bevor es auf den Nagel aufgetragen werden kann. Es findet vor allem in Nagelstudios seine Verwendung, da die Kosmetikerinnen das Mittel je nach Beschaffenheit unterschiedlich dick- bzw. dünnflüssig anmischen können.
Da der Laie in der Regel über nicht genügend Wissen in diesem Bereich verfügt, empfiehlt sich für die Anwendung zuhause unbedingt das Fertigprodukt. Es ist von
mittlerer Konsistenz und daher für jeden Nagel gleichgut geeignet.
Bevor das Gel aufgetragen werden kann, benötigen die Fingernägel eine komplette Maniküre mit Feilen, Polieren und Reinigung. Auf fettige Pflegeprodukte muss allerdings verzichtet werden.
Das Gel wird mittig auf dem Nagel aufgetragen und dann in kreisenden Bewegungen bis in die Ecken verteilt. Überschüssiges Gel auf der Nagelhaut wird vorsichtig mit einem kleinen Rosenholzstäbchen abgeschabt. Abschließend werden die Fingernägel für etwa zwei Minuten mit UV-Licht bestrahlt, um das Gel auszuhärten und die Oberflächen zu versiegeln. Für einen noch besseren Halt sollte die Bestrahlung nach ein paar Minuten wiederholt werden.