Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt fingernaegel.org steht zum Verkauf Besucherstatistiken von fingernaegel.org etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse

postheadericon Künstliche Fingernägel

Wer sich für künstliche Fingernägel entscheidet, hat die Qual der Wahl. Manche Kunden bevorzugen Gel-Fingernägel, während andere wiederum auf künstliche Krallen aus Acryl schwören. Gel-Fingernägel sind weicher als ihre Pendants aus Plastik. Sie werden auch nicht im Ganzen aufgeklebt, sondern wie ein Nagellack Schicht für Schicht aufgetragen. Da sie elastischer sind als Acrylnägel, halten sie den täglichen Belastungen auch länger stand.
Acrylfingernägel wirken dagegen etwas natürlicher, da sie in einem Stück aufgeklebt werden und so die Oberfläche eines echten Nagels besser imitieren als das weiche, etwas unebene Gel. Dafür wird es ziemlich schmerzhaft, wenn man mit dem künstlichen Fingernagel einmal irgendwo hängen bleibt.
Wer seine Nägel in Eigenarbeit verschönern will, der sollte unbedingt zu fertigen Acrylnägeln aus der Drogerie greifen. Die Anwendung des speziellen Nagelgels ist für den Laien schlichtweg zu kompliziert.
Bevor die künstlichen Nägel aufgebracht werden können, muss der Untergrund penibel gesäubert und von eventuellen Lackrückständen befreit werden. Der Kleber hält nämlich nur auf wirklich sauberen Naturnägeln bombenfest.
Hat man die Oberfläche ausreichend gereinigt, so kann man den beiliegenden Klebstoff auf den ersten Nagel aufbringen und sofort den passenden Kunstnagel aufsetzen. Das künstliche Element kann jedoch nur für einige wenige Augenblicke noch verrückt werden, denn der Kleber härtet besonders schnell aus.

Im Nagelstudio wird ebenfalls nach diesem Muster vorgegangen, allerdings gibt es hier keine vorgefertigten Kunstnägel zur Auswahl. Die Kosmetikerin klebt nach der Reinigung einfach ein einheitliches Stück Kunstnagel auf und modelliert dieses dann nach den Wünschen des Kunden. So kann man persönlich entscheiden, wie lang die neuen Nägel sein sollen und ob sie etwa rund oder eckig gefeilt werden. Sind die neuen Fingernägel getrocknet, so kann die Kosmetikerin mit dem Design der Krallen beginnen. Selbstverständlich können die Nägel auch so belassen werden, dann wirken sie besonders natürlich.

Übrigens: Mit künstlichen Fingernägeln ist ein Besuch im Solarium völlig ungefährlich!